Startseite
    Logbuch
    Narrenschiff
    Die Insel
    Gundeck
    Rettungsboot
    Durch's Fernrohr
  Archiv
  Navigation
  C'est moi
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   My very own trash novel



Webnews



http://myblog.de/queen-of-trash

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zeitzonen

Wenn frau eine vergnügliche Viertelstunde damit verbracht hat, alle verfügbaren Uhren eine Stunde vor zu stellen, und sich anschliessend ob der Schaffung ihrer eigenen kleinen privaten Zeitzone in gröbste Verwirrung stürzt, bleibt ihr zuletzt nur, sich bang zu fragen, ob dies ein weiteres Indiz für ihre Genialität und dem Umstand, dass sie einfach über den Dingen steht, ist, oder lediglich alarmierendes Zeichen partieller Idiotie.
28.10.07 13:21


Inspiration?

Jede/r Autor/in lässt sich von bereits vorhandenen Werken der (Pop)Kultur inspirieren, ob bewusst oder unbewusst - nicht weiter erstaunlich. Alles kann zur Inspiration dienen in kreativen Phasen, alles kann umgewandelt und für eine Story verwendet werden.

Und genau hier beginnt das Problem: die ehrliche Autorin wird sich ihre Inspirationsquellen durchaus eingestehen. Hey, ihr Protagonist verwendet ein paar ähnliche Redewendungen wie Figur A aus Roman B, die komplexe Beziehung zwischen Protagonist und Sidekick ähnelt ein bisschen jener zwischen X und Y, und wenn sie sich Protagonist vorstellt, sieht er durchaus so aus wie der Schauspieler, der C verkörpert hat, ausserdem kann man keine Age-of-Sail-Romane mehr schreiben, ohne auf E und F Bezug zu nehmen, und diese kleinen Anleihen sind doch nur eine Hommage, eine augenzwinkernde Verneigung.

Wie vielleicht bereits bemerkt, verfügt über besagte Autorin über eine exzellentes Talent zum Selbstbetrug.

Dann lässt sie das Manuskript ein Weilchen (einen guten Monat)liegen, aufgrund Schreibblockade, ungefähr zwei Kapitel fehlen noch zum glänzenden Abschluss. Da die Deadline drohend näherrückt, wagt sie sich zuletzt wieder an die Arbeit.... und erbleicht und erschrickt.

Wie hat sie im Prozess des Schreibens nur nicht bemerken können, dass die Inspirationen überhand nahmen, dass die Vorlagen so deutlich erkennbar sind, dass es richtig, unglaublich, entsetzlich peinlich ist? 

Nun bleibt sie vor die Wahl gestellt, entweder den Roman ad acta zu legen und neu zu beginnen (Deadline ahoi) oder den großen literarischen Besen zu ergreifen und ein halbes Dutzend historischer Figuren (von Alexander Hamilton über Wellington bis Lord Nelson), den halben Master&Commander-Cast, die Cutty Sark, Jonathan Strange & Mr Norrell, Lord John, die eine oder andere Figur aus Jane Austen's Werken, Sherlock Holmes, die Navy-Boys auf Fluch der Karibik sowie Horatio Hornblower und Konsorten aus ihrer Geschichte zu jagen, weil die Herrschaften dort verdammt noch mal nichts zu suchen haben.  

25.10.07 01:43


I'm still weird

Mein Leben ist seltsam - sogar in den winzigsten Alltäglichkeiten: sagen wir, es gibt Menschen, die, wenn sie von A nach B fahren wollen, sich auf den Weg machen und nach angemessener Zeit auch in B angelangen. Das tue ich auch, aber unterwegs begegnen mir: ein Mensch, der eine Unterhaltung beginnen will, weil ich das selbe Buch in der Hand halte, das er auch gerade liest. Ein Mops, der meine Stiefel bepinkeln will. Besitzerin nämlichen Hundes, die mich beschimpft, weil ich den Mops an oben erwähnter Tätigkeit durch den Ausruf "bist du deppert?" hindern will. Ein Studienkollege, der mir ausführlich erzählt, was er mir alles nicht erzählen will. Ein Sandler, der zwar kein Geld möchte, aber sehr gern hätte, wenn ich ihm ein Bier kaufte. Eine alte Frau, die mich aus unerfindlichen Gründen segnet. Ja. Segnet.

10.10.07 22:26


Hah! Success!

Erster Tag seit langem, an dem Kieferoperationsfolgeschmerzen auch ohne Tabletten in erträglichem Ausmaß bestehen. Und morgen kommen die Nähte raus *wheee*

In allen Seminaren, die ich noch brauche, um endlich mein Studium zu beenden, aufgenommen worden.

Wieder richtig Motivation, an bestehenden Seminararbeiten weiterzuschreiben.

Erkenntnis gewonnen, dass ich mich mit dem Diplomarbeitsthema auf dem Holzweg befunden habe, da es so nicht umsetzbar ist, wie ich es möchte. Zeit, neues Thema und Betreuer zu finden.

Neverwhere-Dvd bekommen *fangirl squeeee* Marquis, ich komme!!!!!

Schmerzlich vermisstes Mitglied der Rpg-Crew meldet sich wieder und hat Bock, weiterzuspielen.

... ME LIKES DAY...

3.10.07 14:16


Oh, logic, where are thou?

Völlig random, aber: warum fühlen sich Menschen, die man mit einer Sms bedenkt, dass man in den nächsten paar Stunden nicht angerufen werden will, eigentlich immer bemüßigt, prompt zum Telefon zu greifen und anzurufen, um herauszufinden, warum sie es nicht tun sollten?!?

 

27.9.07 18:14


Partieller Irrsinn, fangirling und ein bescheuertes kleines Spiel

Aye - dieses fun game hat mich soeben per mail durch einen liebgewonnene Studienkollegin erreicht, und während ich darauf warte, dass W. möglicherweise ein Lebenszeichen von sich gibt, ist es vielleicht ein netter Zeitvertreib. The Rules of the game: erstelle eine Liste deiner 12 Lieblingscharaktere aus Film, Serie, Buch, Musical, whatever...
Also, here we go: 
 1 - Vicomte de Valmont (Gefährliche Liebschaften)

2 - Javert (Les Miserables)

3 -  Marius (Vampirchroniken)

4 – Morgaine (Mists of Avalon)

5 – Seregil (Nightrunner)

6 – Christine (Phantom der Oper)

7 – Aramis (Drei Musketiere)

8 – Norrington (Fluch der Karibik)

9 - Gregory House (House MD) 

10 - "Ich" (Rebecca)

11 - Enjolras (Les Miserables)

12 - Chauvelin (The Scarlet Pimpernel)
 

Und nun geht's zur Fragenbeantwortung...

Have you ever read a Six/Eleven fic? Do you want to? (Christine/Enjolras)

Hm. Nein, gelesen noch nicht. Aber.... das klingt doch gar nicht unplausibel. Abgesehen davon, dass Christine schon zwei Kavaliere und Enjolras seine Flagge hat.

Do you think Four is hot? How hot? (Morgaine)

Eine starke, emanzipierte, intelligente Frau in einer männerbeherrschten Sagenwelt, die weiß was sie will, attraktiv ist und darüber hinaus noch Hohepriesterin? Veeeeery hot!

What would happen if Twelve got Eight pregnant? (Chauvelin/Norrington)

WTF? Hiiiiiiilfeeeee! *panic*

Can you rec any fic(s) about Nine? (House)

Noch nicht - da das Stöbern in House fanfictions noch auf meiner To-do Liste steht... Aber wenn mir jemand eine schöne House/Cameron ff empfehlen will....? *g*

Would Two and Six make a good couple? (Javert/Christine)

Oh ja. Vorausgesetzt dass die Lady sich generell zu besessenen, charismatischen, älteren Gentlemen mit leichten Charakterdefekten hingezogen fühlt. Javert jedenfalls braucht eine schöne, arglose Retterin mit Engelsstimme fast ebensosehr wie Erik, says me.

Five/Nine or Five/Ten? Why? (Seregil/House/"Ich" )

Seregil/House, definitiv. Hauptsächlich deshalb, weil Seregil eine harmlose, hingebungsvolle "Ich" vergessen würde, sobald er ihr den Rücken zukehrt. Der Kerl braucht Abenteuer, oder zumindest die eine oder andere Zwistigkeit mit meinem Lieblingsdoc.

What would happen if Seven walked in on Two and Twelve having sex?
(Aramis/Javert/Chauvelin)

*wheeeeeee* Was auch immer passieren würde - diese Szene will ich sehen. Jetzt sofort. Bitte.

Make up a summary for a Three/Ten badfic (Marius/"Ich" )

Let's see... Nachdem irgendwo im südlichen Frankreich "Ich" über ihrer Beziehung zu Maxim, die nicht zu halten scheint, was sie versprach, verzweifelt ist, und die dunklen Schatten der Vergangenheit sie noch immer quälen, wünscht sie sich in einem langen Angst-Monolog den Tod herbei (Selbstmord ist nicht ihr Stil) und wird erhört von einem alten, mächtigen Vampir, der zufällig in dem selben, kleinen Hotel Quartier bezogen hat und sich sogleich zu ihr hingezogen fühlt. Nach einigem Hin und Her und mit denkbar schlechtem Gewissen, wirft sie sich in seine Arme, worauf Marius sie prompt zum Vampir macht.... das müsste als Badfic-Plot genügen, das Happily ever after lasse ich mal dahingestellt. Ausser, Marius erbarmt sich, Maxim ebenfalls zu beißen. Dann haben wir eine schöne Menage à trois. Oh ja.... gute Idee. :-/

Is there any such thing as One/Eight fluff? (Valmont/Norrington)

Ich. Hoffe. Nicht. Wenn ja, dann weiß ich, was ich niemals im Leben lesen will.

Suggest a title for a Seven/Twelve hurt/comfort fic. (Aramis/Chauvelin)

"No one touches my heart... but you come close" Bisschen lang für einen Titel, d'accord, aber die Textzeile bietet sich doch so hübsch an.

What kind of plot device would you use if you wanted Four to deflower One? (Valmont/Morgaine)

Ein sehr junger Valmont, der von Morgaine in die Freuden von Sex, drugs and rock'n'roll - okay, okay, also nur von Punkt eins - eingeführt wird? Bugger, da braucht es keine weiteren Tricks, die zwei könnten einander in einer anderen Dimension sogar verdammt attraktiv finden, vermute ich.

Do any of your friends read Seven slash? (Aramis)

Oh mein Gott.... wenn ich an dieser Stelle alle Musketier-Slash-Fans aufliste, die ich kenne, sind wir a) übermorgen noch nicht weiter und b) werde ich vermutlich erschossen/gehängt/gerädert, sollte jemals eine von ihnen diesen Blog finden

Do any of your friends read Three het? (Marius)

Traurig aber - nein. Die Vampirchronikfans in meiner Umgebung halten sich in engen Grenzen.

Do any of your friends write or draw Eleven? (Enjolras)

Ebenfalls nein. Gibt mir zu denken.

Would any of your friends write Two/Four/Five? (Javert/Morgaine/Seregil)

Nur, wenn die Bestechungssumme stimmt...

What might Ten scream at a moment of great passion? ("Ich" )

Ehrlich... vielleicht liegt es an meinem Mangel an Phantasie, über den ich eigentlich nicht verfüge, aber ich kann mir das Mädel einfach nicht in schreiender Extase vorstellen. Geht nicht.

If you wrote a song-fic about Eight, which song would you choose? (Norrington)

Schwierig, schwierig - da kreisen immer noch vier verschiedene Songfics in meinem Hinterhirn herum, die ich irgendwann geschrieben hätte, wenn ich mir nicht geschworen hätte, keine Songfics zu schreiben. Aber gut.... "Broken Vow", Josh Groban.

If you wrote a One/Six/Twelve fic, what would the warnings be? (Valmont/Christine/Chauvelin)

AU, f/m, m/m, hurt/comfort, habe ich schon mal AU erwähnt? OOC (ich kann mir zum Geier noch mal keinen IC Valmont vorstellen, der auch nur das geringste Interesse an Christine - zu langweilig - oder Chauvelin - langweilig, besessen und verstockt noch dazu - zeigt.)

When was the last time you read a fic about Five? (Seregil)

In ferner Zukunft, wenn M. sich endlich überreden lässt, seine verdammte Nightrunner-ff herauszurücken und sich nicht weiter ziert.

What is Six's super-sekrit kink? (Christine)

Dass sie... auf Maskeraden steht?

Would Eleven shag Nine? Drunk or sober? (Enjolras/House)

Nüchtern... ich fürchte, nein. Der Junge hat keinen Vaterkomplex, und House nichts übrig für Idealisten. Aber betrunken - hey, everything could happen.

If Three and Seven get together, who tops? (Marius/Aramis)

In Anbetracht der physischen... Unzulänglichkeiten... der Rice'schen Vampire, Aramis.

One and Nine are in a happy relationship until Nine suddenly runs off with Four. One, broken-hearted, has a hot one-night stand with Eleven and a brief unhappy affair with Twelve, then follows the wise advice of Five and finds true love with Three." What title would you give this fic?

D'ac, mal langsam.... Valmont und House (oh ja... genau, das Pairing des Jahrtausends) führen eine glückliche Beziehung (Valmont, der Beziehungsmensch... wozu Zeitreisen nicht gut sind), bis House sich mit Morgaine davonstiehlt. (Arme Morgaine. Pity you, girl). Valmont, mit gebrochenem Herzen (das will ich sehen) hat einen ONS mit Enjolras (niemals - Enjolras fraternisiert nicht mit dem Establishment) und eine kurze unglückliche Affaire mit Chauvelin (was meine voyeuristischen Gelüste weitgehend befriedigen würde), ehe er dem weisen Ratschlag von Seregil (Seregil gibt weise Ratschläge? Abgründe tun sich auf) folgt und in Marius seine wahre Liebe findet (und darüber hinaus ein neues Leben als Vampir, hoffe ich). Oh well. Und der Titel.... Confessions of a dangerous mind? Verdammt, den gab's schon mal.

How would you feel if Seven/Eight was canon? (Aramis/Norrington)

Den WTF-Hilfe-holt-mich-weg-von-hier - Moment hatten wir schon, also... hey, warum eigentlich nicht? Zumindest stimmt die Epoche annähernd, Aramis in der Karibik kann ich mir zwar weniger vorstellen, aber einen Aramis, der aus irgendwelchen Gründen an Bord eines Schiffes der Royal Navy landet (als Gefangener... erwischt beim Spionieren für König und Frankreich - yeah, bin heute wirklich in Badfic-Stimmung)... oh nein. Lassen wir's. Sonst könnte ich noch richtig auf die Idee kommen, das ganze unglaublich spannend zu finden. Und erfolgreich an weiteren Fragen vorbeizuantworten.

Test fertig. Kein Lebenszeichen von W., aber genug blöde Fanfiction-Ideen für den Rest meines Lebens gesammelt.

11.9.07 23:13


Kurzbeobachtung

 ... die sich dem gegebenen Datum schuldet. Jahrestag Nr. Sechs ist noch keine 10 Minuten alt, und schon ist wieder einer der"Was-hast-du-an-9/11-gemacht" - Frager aufgetaucht. Ich hasse es. Warum zum Teufel interessiert es jemand, was völlig Unbeteiligte, Uninvolvierte, an jenem Tag, an dem Katastrophen-Zeitgeschichte geschrieben wurde, getan haben? Geht es um die Personalisierung der Tragödie? Will man sich selbst um jeden Preis einbringen? Will man gegengefragt werden, um sein damaliges, vergangenes Entsetzen zu rekapitulieren? Oder hofft man schlicht, dass im Laufe der Jahre sich die Antworten ändern?

11.9.07 00:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung